POLITISCHES MOBBING mit „REICHSBÜRGER“ verstößt gegen „DEMOKRATISCHE“ GRUNDRECHTE

Für mich persönlich ist der Begriff „Reichsbürger“ eine absichtlich-strategisch gestrickte Diskreditierung von Deutschen, die unbequeme Fragen und kritische Nachforschungen zur tatsächlichen Wahrheit stellen.
Der Hintergrund, dass dieses politische Mobbing aber gegen die garantierten Grundrechte ALLER im Grundgesetz verstösst, interessiert plötzlich niemand von den blind-gehorsamen „B R D – Scheindemokraten“.
Diese „politischen Mobber“ beschreiben sich zwar als „demokratische Bürger“ des „Staates BRD“ und das Grundgesetz die Grundlage hierfür aber verstoßen GLEICHZEITIG mit ihrem ignoranten Mobbing ohne jeglichem HINTERGRUNDWISSEN gegen das, was sie zu schützen MEINEN:

GESAMTE DEFINITION „Reichsbürger“, hier

GEGEN die demokratischen Grundrechte und freiheitlich demokratischen Grundprinzipien, schon alleine im Grundgesetz Art. 3 – 5!


Mehr zu MEINER PERSON, hier


Eine Lachnummer: „Die Würde des Menschen ist unantastbar“ außer von denen, die nicht schön in der Reihe alles hinnehmen und den Lügen in diesem Land auf der Spur sind…

die-würde-des-menschen

Reichsbürger werden mit „BRD-Verschwörungstheorien“ verteufelt und „dämonisiert“:

„Das Spektrum der Reichsbürger und Selbstverwalter reicht von Querulanten, Staatsverdrossenen oder Verschwörungstheoretikern bis hin zu Geschäftemachern, psychisch Kranken und Personen mit geschlossenem rechtsextremistischem Weltbild. Darunter finden sich Personen aller gesellschaftlichen Schichten.“

Kommentare sind geschlossen.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: