AGB’s meiner NATÜRLICHEN Person

Alle Firmen (ohne schriftlich vorgelegte hoheitlichen Befugnisse) sollten zuerst meine Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptieren, bevor sie mich mit Werbe -und Vertragsangeboten nötigen oder belästigen.

Ansonsten muss ich gegen Nötigungen und Belästigungen von Firmen und ihren Mitarbeitern Strafanzeige / Strafantrag beim Internationalen Strafgerichtshof stellen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen meiner Natürlichen Person, hier klicken

Vorbereitung STRAFANZEIGE / STRAFANTRAG beim Internationalen Strafgerichtshof gegen betrügerische Firmen mit angeblichen „hoheitlichen Befugnissen“ und gegen ihre Mitarbeiter läuft, da bis heute aktuell „hoheitliche Befugnisse“ VERWEIGERT WERDEN und permanent gegen Gesetze verstoßen wird…

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: